slide2.jpg

Wir danken:      

Weingartenpfirsiche werden traditionell in Weingärten gepflanzt, da dem Pfirsich die trockenen, warmen Böden zusagen und die Früchte zur Zeit der Weinlese reifen. Der Weingartenpfirsich wird über den Samen (Pfirsichkern) und nicht durch Veredelung vermehrt. Dadurch entstand eine große genetische Vielfalt von Pfirsichen. Die Früchte variieren demnach in ihren Eigenschaften, haben aber eine relativ späte Reifezeit gemeinsam. Die Farbe der eher kleinen Früchte ist grünlich, manchmal mit einem intensiven rot. Das Fruchtfleisch ist hell bis weiß und hat einen intensiven aromatischen leicht bitteren Geschmack.

Der Weingartenpfirsich ist nicht nur eine exzellente Erfrischung während der Arbeit im Weingarten, sondern bietet auch ein attraktives Aroma für die Herstellung von Marmeladen, Säften und Bellini.

 
Historisch belegte Region der Produktion:  Alle Weinregionen Österreichs (Niederösterreich, Burgenland, Wien, Steiermark)

 
Kontakt
Slow Food Wachau_plus
Rober Paget
Kirchenweg 2, A-3492 Diendorf/Kamp
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

View the embedded image gallery online at:
http://archedesgeschmacks.at/weingartenpfirsich#sigProIda195bddd9c
.