slide2.jpg

Wir danken:      

 

Name Bourdeauxweizen
Wissenschaftlicher Name Triticum Bordeaux
Nahrungsmittelkategorie (3 möglich) Getreide und Mühlenprodukte
Land Österreich, Frankreich
Region (3 möglich) Oberösterreich
Produktbeschreibung Bordeaux im Zusammenhang mit Weizen ist zweierlei: einerseits ist der Bourdeauxweizen eine alte französische Landsorte, andererseits ist Bordeaux die Bezeichnung für alle Weizensorten mit rotgefärbten Korn. Ein "rot" gefärbtes Weizenkorn ist streng genommen braun. Das Weizenkorn kann weiß, blau, violett oder rot gefärbt sein. Die in Österreich gebräuchlichen Weizenarten sind Bordeaux-Typen, also braunkörnig.

Der alte französische Bordeauxweizen und andere rotgefärbte Sorten stammen ursprünglich aus der Schwarzmeerregion. Den Bordeauxweizensorten gemein sind die Kornfarbe und die Kornhärte (er ist ziemlich hart, gehört aber nicht zum Hartweizen) und es handelt sich durchwegs um Winterungen.

Derzeit ist nicht klar, ob es sich beim am Gut Wildshut angebauten Bordeauxweizen um die französische Landsorte handelt oder um einen anderen Weizen mit rotem Korn.
Zubereitung/Verwendung in der Küche Die Brauerei Stiegl verwendet Bordeauxweizen für die Herstellung ihres "Co-Brew"-Bieres. Das Bier ist eine Kooperation mit Maisel und im Zuge der Entwicklung wurden auch Rohstoffe ausgetauscht. So brachte Stiegl eigens vermälzten Bordeaux- Weizen aus Wildshut nach Bayreuth mit und Maisel einen Opal-Hopfen aus Hallertau zur Stieglbrauerei nach Salzburg.