slide2.jpg

Wir danken:      

Historisch belegte Region der Produktion: Lungau, Land Salzburg

KURZ: Der Lungauer Tauernroggen ist eine besonders robuste, für das raue inneralpine Klima perfekt geeignete Winterroggensorte, die bereits vor 300 Jahren im Salzburger Lungau verbreitet war. Nachdem die Sorte Mitte der 1970er fast verschwunden war, wird sie heute über das Presidio Lungauer Tauernroggen vermehrt ausgepflanzt und zu verschiedenen regionaltypischen Spezialitäten veredelt.

Der Lungauer Tauernroggen ist eine mind. 300 Jahre alte, aus dem Salzburger Lungau stammende Winterroggensorte. Bis Mitte des 20. Jahrhunderts vermehrten und vermarkteten über 100 bergbäuerliche Betriebe hochwertiges Originalsaatgut. In den 1960er Jahren ging der Roggenanbau mit der Mechanisierung in der Landwirtschaft stark zurück: Wegen seines langen Strohs konnten die ersten Mähdrescher den Tauernroggen nicht ohne Schwierigkeiten ernten. 1975 hatte die Sorte keine wirtschaftliche Bedeutung mehr. 2005 waren in der Region nur noch rund 2 Hektar mit Lungauer Tauernroggen bepflanzt, in den 1950ern waren es noch 122 Hektar.

Kultivierung / Herstellung
Lungauer Tauernroggen ist winterhart, besonders widerstandsfähig und bringt selbst unter den rauen klimatischen Bedingungen mit kurzer Vegetationszeit im inneralpin gelegenen Lungau sichere Erträge: Die Bauernhöfe liegen hier durchschnittlich auf 1000 - 1500 m Seehöhe. Die Ähren des Lungauer Tauernroggen sind pyramidenförmig, lang bis mittellang. Das relativ kleine Korn ist gelblichbraun bis grün und die Halme wachsen bis zu zwei Meter hoch. Geerntet wird ab Mitte August.

Geschmackliche Besonderheit & Produkte
Lungauer Tauernroggen wird von fünf Familien großteils in Bioqualität angebaut zu verschiedenen regionaltypischen Spezialitäten veredelt, u.a. zu Lungauer Tauernroggenbrot, ein reines Sauerteigbrot aus Roggenvollkornmehl, Vollkorn-Knäckebrot, Lebkuchen, Vollkornnudeln, Tauro (gemalzter Tauernroggen) sowie zu Korn-Schnaps und zum obergärigen Lungauer Gold - Tauernroggen-Bier. Eine Spezialität sind die in heißem Fett gebackenen Lungauer Hasenöhrl aus Lungauer Tauernroggenvollmehl.


Das Presidio wurde 2009 mit dem Ziel gegründet, den Fortbestand der lokalen Roggensorte durch vermehrten Anbau und Saatgutvermehrung nach strengen Vorgaben sowie durch vermehrte Nutzung für lokale Getreidegerichte, die Entwicklung neuer Produkte und deren (Direkt-)Vermarktung und zu sichern. Die Anbaufläche konnte mittlerweile wieder auf 5 ha ausgeweitet werden.
Durch Feste, Präsenz auf lokalen und internationalen Märkten und begleitende Medienberichte werden der Bekanntheitsgrad und Nachfrage nach Tauernroggen-Produkten laufend gesteigert. Größte Herausforderungen ist jedoch, die Bewahrung des ursprünglichen Saatgutes sicherzustellen. Zur Vermeidung von Verunreinigungen aber auch von Abhängigkeiten plant das Presidio die derzeit Errichtung einer eigenen Saatgutreinigungsanlage.


Kontakt:
Slow Food Lungau
Gunther und Margarethe Naynar
Hiasnhof, Fern 31, A- 5574 Göriach
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.tauernroggen.at

.

Mitglieder / ProduzentInnen

Fam. Hötzer
tel. +43 64748164
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fam. Löcker
tel. +43 64762970
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fam. Naynar
tel. +43 6483219
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Leonhard Prodinger
Suppanhof, 5571 Mariapfarr
Tel. +43 664 1292102
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!